Seite 2 von 2
#21 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Marchfelderin 18.09.2020 21:00

Nein, einen Affen möcht ich nicht im Haus ... gehört vor allem auch zu den Tieren die niemand privat halten sollte/dürfte

Vor welchem Tier gruselt es Dich am am meisten?

#22 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von exilschwäbin 18.09.2020 21:03

Nacktmulche sehen irgendwie recht gruselig aus.

Welches schöne oder unangenehme Erlebnis fällt dir spontan mit einem Tier ein?

#23 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Marchfelderin 18.09.2020 21:06

Eine Schlange bei einem Spaziergang die ich übersehn hatte, die mir den Fuss blitzschnell hoch ist und mich gebissen hat - war aber eine harmlose, Gott sei Dank,
hat aber meine Einstellung zu Schlangen nicht verbessert ...

Hast Du je daran gedacht in einem Zoo oder sonst irgendwie mit Tieren zu arbeiten?

#24 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von paul42 18.09.2020 22:13

Falls mir im Ruhestand langweilig werden sollte und die Gesundheit mitspielt, würde ich mich beim hiesigen Tierheim als ehrenamtlicher Helfer anbieten - so für Gassi gehen usw. mit den dortigen Hunden.

Angenommen, im Bekanntenkreis o.ä. hält jemand ein Tier (Hund, Katze, Vögel - nix exotisches) was ihr auch kennt und "kann" dieses plötzlich und voraussichtlich für länger/immer nicht mehr selber versorgen - gesundheitliche Gründe z.B.. Ginge das Tier ins Tierheim - oder bekäme das bei euch Asyl?

#25 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Miakoda 18.09.2020 22:31

avatar

Zitat von paul42 im Beitrag #24
Angenommen, im Bekanntenkreis o.ä. hält jemand ein Tier (Hund, Katze, Vögel - nix exotisches) was ihr auch kennt und "kann" dieses plötzlich und voraussichtlich für länger/immer nicht mehr selber versorgen - gesundheitliche Gründe z.B.. Ginge das Tier ins Tierheim - oder bekäme das bei euch Asyl?


Auf jeden Fall, würde ich, wenn ich selbst noch dazu in der Lage bin, meinem Nachbarn anbieten, für sein Tier, welches sie oder er aus gesundheitlichen Gründen oder auf Grund des Alters nicht mehr selbst versorgen kann, für das Tier der Nachbarin/des Nachbarn Sorge zu tragen! Zudem würde ich mich auf jeden Fall um die weitere Versorgung der Nachbarin/des Nachbarn einsetzen!

#26 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von paul42 18.09.2020 22:48

Und? - kommt da auch noch 'ne Frage??

#27 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Miakoda 18.09.2020 22:53

avatar

Zitat von paul42 im Beitrag #26
Und? - kommt da auch noch \'ne Frage??

@paul42
Wat die noch ´ne Frage angeht, denke ich bzw. denke ich ....

#28 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von paul42 19.09.2020 09:25

#29 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Marchfelderin 19.09.2020 09:31

Zitat von Miakoda im Beitrag #27
Zitat von paul42 im Beitrag #26
Und? - kommt da auch noch \'ne Frage??

@paul42
Wat die noch ´ne Frage angeht, denke ich bzw. denke ich ....





.... .Ein Schaf war damals froh
Wenn man es schor
Es war wie in Afrika .......

Schaf hab ich keines, mag sie aber sehr gern, weil meine leider schon verstorbene Freundin einige dieser *Wollis* hatte...
selber würd ich aber keine halten, sie brauchen doch eine Menge zu *grasen* ;-)

Was hasst du mehr - Fliegen oder Stechmücken?

#30 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von paul42 19.09.2020 09:43

Stechmücken - da ich gegen deren Begleiterscheinungen allergisch bin, ist so ein sonst kleiner Pieks bei mir schnell etwas, wo ich von Glück reden kann, wenn ich damit nur einige Tage zu tun habe. Meist habe ich da länger was von.

Was ist das größte freilebende Tier, dem du mal außerhalb eines Zoos, Safariparks o.ä. begegnet bist?

#31 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Marchfelderin 19.09.2020 09:48

Das war wohl eines der Wildpferde in Marchegg die dort vor ein paar Jahren zur Landschaftspflege ausgewildert wurden.

Angenommen du würdest ein Krokodil in relativer Nähe zu dir sehen, würdest du gleich sofort spontan *flüchten* oder noch
versuchen es möglichst gut zu fotografieren .... ?

#32 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von exilschwäbin 19.09.2020 13:30

Ich würde gucken, dass ich mich davon mache. Bilder von Krokodilen gibt es schließlich bereits genug, mich gibt es nur einmal!

Gehören für dich Tiernummern beim Zirkus dazu oder findest du es eher gut, dass manche Zirkusse keine Tierdressur mehr vorführen?

#33 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Marchfelderin 19.09.2020 13:46

Ein wirklich gute Frage! Denn Tiernummern im Zirkus sind für mich weitgehend etwas das nicht sein dürfte. Es hat sich zwar heute schon einiges getan
und die Tiere werden weit besser gehalten (so es noch Tiere in Zirkussen gibt), doch fand ich selbst das immer schon problematisch. Gut, wenn es Tiere
wie z.B. Hunde sind oder sonstige Tiere die hier in unseren Ländern ihr zu Hause haben, kann ich noch damit leben, aber sogenannte *Exoten* wie Löwen,
Affen, Tiger, usw. das finde ich nicht in Ordnung. Ich glaube aber das es vielen so geht und der moderne Zirkus das schon mehr und mehr ändert ...

Meine Frage an Dich:
Du bist unterwegs und siehst ein (scheinbar) verlassenes Rehkitz im hohen Gras an dem du vorrüber gehst ... was machst Du in diesem Fall?

#34 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von paul42 19.09.2020 16:41

Liegenlassen, weitergehen - NICHT anfassen. Die Mutter ist meist nicht weit weg - und an ein angetatschtes Kitz geht sie nicht mehr dran.

Schon mal ein Tier in Not gerettet? ("Igel aus Kellerschacht befreit" könnte ich anbieten)

#35 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von exilschwäbin 19.09.2020 20:42

Wo ich früher wohnte, war unter so einer Art Abflussgitter mal eine Ratte, wie auch immer die dort hingekommen war. Ein paar andere Nachbarn und ich befreiten sie dann und es ergab sich dann eine Riesendiskussion, ob man ihr den Hals umdrehen oder sie laufen lassen sollte. Zum Glück gewann die Freiheits-Fraktion.

Fühltest du dich schon mal durch ein Tier so richtig gestört? Frösche, die nachts quaken, Hähne, die zu früh am Morgen krähen... was auch immer.

#36 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Marchfelderin 19.09.2020 20:53

hm, nein nicht wirklich, ich bin am Land geboren und viel am onkeligen Bauernhof rumgeturnt und auch heute wohne ich so dass hier Hähne krähn und Frösche quaken,
das stört mich nicht, weil ich es eben so gewohnt bin, es würde mir vermutlich sogar fehlen wär es plötzlich anders ..

Wenn Du (wie ich) morgens von Vogelgezwitscher geweckt würdest, würde dir das (wie mir) gefallen oder würdest Du versuchen sie zu verscheuchen?

#37 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von paul42 20.09.2020 09:32

Vogelgezwitscher morgens früh finde ich nicht als störend. Ok, es kommt drauf an, welche Piepmätze sich daran betätigen: ein buntes Gemisch finde ich ganz angenehm, ein eintöniges Lautgeben einzelner Arten kann schon etwas nerven. Tauben mit ihrem penetranten "ruguuu" ab Sonnenaufgang müssen es nicht sein (speziell wenn sie es auf dem Dach direkt überm Schlafzimmer machen weil sie dort brüten). Wobei: deren "ruguuu" ist mir noch lieber als z.B. das durchdringende Gepiepse von Austernfischern. Eigentlich sollte das physikalisch verboten sein, dass so ein kleiner Vogel so einen Höllenlärm hervorbringen kann - zum Glück halten die sich nicht an Stellen auf, wo üblicherweise geschlafen wird.

Habt ihr selber schon mal Wildtiere in der Stadt gesichtet? (Nicht jetzt irgendwelche Vögel, bei denen sich das durch deren Mobilität anbietet, oder Tiere, die sich auch mal in Parks wohlfühlen, sondern eher so die Kategorie Rehe-Wildschweine-Fuchs- ... , die man eigentlich im tiefen Wald vermutet. Ich könnte mit einem Fuchs, Rehen und auch Hasen mitten in einer Großstadt aufwarten.)

#38 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Zauberer 20.09.2020 09:53

avatar

Da kann ich eigentlich nur mit Hasen und Enten dienen. In Amerika schon mal eine Schlange oder eine Tarantel oder ein Scorpion und so Zeugs.

Mögen euch Mücken oder lassen sie den Rüssel von euch? Mich lieben sie ^^

#39 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von exilschwäbin 20.09.2020 13:42

Als ich noch alleine lebte, gingen die Mücken immer recht gerne auf mich los. Seit ich Familie habe, werden andere gestochen, zumindest in der Wohnung. Im Garten oder in der Natur bekomme ich allerdings schon noch so manchen Stich ab.

Hast du schon mal ein Tier selbst geschlachtet oder warst zumindest bei einer Schlachtung dabei?

#40 RE: Kettenfrage zu Thema "Tiere" von Zauberer 20.09.2020 13:46

avatar

Ich war mal dabei als sie eine Kuh geschlachtet haben. Das war irre sag ich euch.

Welches Tier esst ihr am liebsten?

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz