#1 muss das wirklich sein? von Ranito 26.02.2021 17:50

avatar

Heute Mittag stärkte ich mich mit einem 5 Minuten Gericht. Nur Wasser drüber gießen und schon ist es nach 5 Minuten fertig.

Sicherlich nur mal zwischendurch als Ausnahme, schon allein wg. der vielen undefinierbaren Pülverchen und Zutaten, aber manchmal schmecken diese Töpfchen gar nicht sooo schlecht und es geht halt sehr schnell und unkompliziert.

Was mich aber heute an diesem 5 Minüter besonders ärgerte sind die Zutaten, die ich in 3 zusätzlichen Minitütchen im Inneren entdeckte und zum Entleeren aufreißen musste! Muss das wirklich sein?

IMG_9246.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Eigenes Bild

#2 RE: muss das wirklich sein? von Pepsi 26.02.2021 17:54

Nö, solche "Gerichte" kaufe ich nicht - schmeckt ja nicht wirklich, ein mal probiert....nicht mein Ding!
Fand das es fad schmeckte, irgendwie künstlich!
Bei uns wird jeden (zweiten) Tag frisch gekocht! Am anderen Tag werden die Reste aufgewärmt!
Da weiß man was drin ist!

#3 RE: muss das wirklich sein? von Zauberer 26.02.2021 17:57

avatar

Ich denke da sind diese Gedanken dahinter:

Kenne das von Nudelsuppen mit verschiedenen Geschmäckern.

Erstens sind die getrockneten Nudeln sehr lange haltbar, die Gewürze aber nicht so lange ohne extra Verpackung.

Die Gewürze werden extra verpackt und dann nur dazu gegeben. Entengeschmack oder Schrimp und was sonst noch. Und da kann man selbst bestimmen ob man den Geschmack intensiver mag oder nicht so. Denn meist sind da 2 Packungen dabei mit verschiedenen Gewürzen.

Denke das ist meist aber eine Frage der Herstellung. Und der Verpackung wie es am schnellsten geht und dass es am längsten Haltbar ist.

#4 RE: muss das wirklich sein? von GrayWolf 26.02.2021 20:15

Ah, Jum-Jum... das hab ich eine Zeitlang mal ganz gerne gegessen. Für 50 Cent eine kleine Zwischenmahlzeit für die Arbeitspause oder so, das fand ich nicht schlecht. Davon gibt es 1000 verschiedene Sorten, in Asia-Shops findet man die regalweise. Man muss nur aufpassen, wenn "Hot" (scharf) draufsteht - das ist für asiatische Geschmäcker konzipiert, für uns durchschnittliche Mitteleuropäer ist "Hot" dann eher "Höllentodeszungenverätzungsscharf".

Was die extra Verpackungen angeht wird es wohl so sein, wie Zauberer sagt. Einmal müssen die Gewürze luftdicht verpackt sein und nicht jeder will das Chilipulver ans Essen machen, manch einer mag es, wenn das Fleisch auf der Zunge bleibt und nicht weggeätzt wird.

#5 RE: muss das wirklich sein? von exilschwäbin 26.02.2021 20:26

Und dadurch, dass man sich die Gewürze und das Öl und die Kräuter selber anpassen kann (wie schon von Zauberer und GrayWolf erwähnt), hat das Ganze den Anschein, man hätte tatsächlich "gekocht" und nicht nur irgendwelches Fertigzeugs zusammengemischt. Dann hat der eine oder andere vielleicht schon ein besseres Gewissen.

#6 RE: muss das wirklich sein? von Ranito 26.02.2021 20:30

avatar

Wollte eigentlich damit nur sagen:
schade, dass für diese kleine Mahlzeit so viel schwer abbaubarer Müll produziert wird!

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz