#1 Erdbeer-Bauern aus dem Münsterland zerstören ihre Felder von Rafaela 28.05.2022 11:20

avatar

Zitat
Zur Begründung heißt es, der Anbau lohne sich schlicht nicht mehr.

Landwirt erntet Erdbeerfeld ab – und richtet Appell an Verbraucher
Er will auf dem Acker nun Mais anbauen, damit er dieses Jahr noch Geld einbringen kann.

Sein Problem: Der Lebensmittelhandel kaufe lieber billigere Erdbeeren aus dem Ausland ein. Für eine 500-Gramm-Schale Erdbeeren würde der Bauer momentan knapp einen Euro und einen Cent vom Einzelhandel bekommen – doch damit würde er draufzahlen.

Rahmann appelliert an die Deutschen: „Wenn wir Verbraucher weiterhin Erdbeeren aus Deutschland haben wollen, dann müssen wir dafür mehr Geld bezahlen – anders geht es nicht.“

Er verstehe aber auch nicht, warum die Preisspanne des Einzelhandels bei Erdbeeren so groß sei und die der Landwirte so klein, wenn Letztere die Risiken wie etwa Unwetter tragen müssten.


Erdbeer-Bauern im Münsterland zerstören ihre Felder

Schade um die guten Erdbeeren! Man sollte nicht Erdbeeren aus dem Ausland kaufen, wenn sie im Inland wachsen. Alles wird teurer, auch die Erdbeeren.

Heute bei Rewe habe ich gesehen, dass eine 250 g Tasse österr. Erdbeeren 3,49 Euro kostet.

Kauft ihr ausländische Erdbeeren oder inländische?

#2 RE: Erdbeer-Bauern aus dem Münsterland zerstören ihre Felder von Zauberer 28.05.2022 11:28

avatar

Tja, das ist jetzt das Problem dass """alles""" teurer wird und es sehr viele Familien gibt die da einfach sparen müssen.

Der oder unser Luxus, wie ich schon voraus gesagt habe, steht auf der Kippe.

Und siehe da, schon das nächste Problem.

Es ist aber auch so, meine ich, dass die Bauern ganz einfach so viel verdienen möchten wie es nur geht, und sich anstatt mit etwas mehr zufrieden geben, einfach umsatteln, damit das Geld wieder fließt. Oder seht ihr das anders?

Aber es wird sich in der Zukunft zeigen ob es was gutes hat oder nicht. Denn es ist ja jetzt alles anders wegen dem blöden Krieg und es ist vielleicht auch notwendig umzustellen.

Aber warum genau Mais? Wer kauft denn soviel Mais auf einmal? Oder ist es Futtermais für die Nutztiere. Dann wäre das schon mal ein Fortschritt.

#3 RE: Erdbeer-Bauern aus dem Münsterland zerstören ihre Felder von Rafaela 28.05.2022 11:47

avatar

Ich weiß nicht wie es bei den Erdbeer-Bauern ist, aber unsere Winzer die erhalten fürstliche Förderungen von der EU, damit sie sich teure Traktoren leisten können und ihr Weingut großartig ausbauen können mit Fremdenzimmern, .... Die Winzer bei uns sind recht wohlhabend.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz